Ägypten (2008)

 

Vorweggenommen: Diese Fasnacht hatte es in sich!

Alles begann mit der jährlichen GV. Diesmal aber schon im Sommer. Wir hatten vor früh zu starten. An einem warmen Sonntagnachmittag bei Salami, Brot, kühlen Getränken und einer Melone begannen wir die Fasnacht 08 zu planen. Vorgesehen waren ein Fasnachtswagen mit Anhänger, Kleider, Masken und Plaketten. Nachdem sich jeder dazu äusserte wie er sich seinen Einsatz im Verein vorstellt, wurde das Thema bestimmt. Das Resultat lautete am Schluss: Ägypten! Zahlreiche Ideen waren vorhanden und schon bald wurde mit dem Wagenbau angefangen.

Nach etlichen Stunden schrauben, betonieren, hämmern, schleifen, dremmeln, sägen, kleistern, malen, nähen, glätten, leimen, schneiden, giessen, sprayen und kleben war es so weit. DOOQ schaffte es wieder einmal im letzen Moment mit dem Wagen, den Kleidern, Masken und Plaketten fertig zu werden. Die Fasnacht konnte beginnen.

Nach dem Schmutzigen Donnerstag in Luzern ging es am Samstag nach Adligen. Dort liefen wir den Umzug und platzierten uns auf dem 2. Rang. Am Sonntag war dann das grosse Highlight angesagt. Bei herrlichem Wetter fand der Megger Umzug statt. DOOQ holte sich den 1. Platz und die Freude war übergross. Der erste Sieg bei einer Prämierung. An dieser Stelle danken wir allen die diesen Sieg möglich gemacht haben. Wie schon am Donnerstag machten wir am Montag am Luzerner Umzug mit. Wir hatten zwar keine Nummer, doch als wilder Wagen konnten wir den Umzug trotzdem mitlaufen. Als uns dann am Montag auf der Seebrücke die Kupplung des Auto kaputt ging war der Umzug vorzeitig vorbei. Vor dem Stadttheater machte dann die „Megger Halbmeile“ (DOOQ & Schnipp Schnaps) ihrem Namen bis am Mittwoch Morgen wieder alle Ehre.

Wir blicken zurück auf eine tolle Fasnacht mit 2 Erfolgen in Meggen und Adligen und hoffen nächstes Jahr dort anzuknüpfen wo wir aufgehört haben.

In diesem Sinne….Doris Klit…..